Terminplaner
Sept. 2019
MoDiMiDoFrSaSo

 Israel: einmalig und kreativ - doch auch verleumdet und bedroht

Mittwoch, 11.09.2019 | 19:00 Uhr

Gemeinderäume der jüdischen Gemeinde, Allee 5

Bei dieser Veranstaltung gibt ein Vortrag überraschende einblicke in die Besonderheiten, aber auch Gefährdungen dieses Landes.

Referent: Herr Albrecht Lohrbacher, ev. Pfarrer im Ruhestand


  

 Organspende und Transplantationen in Baden-Württemberg

Mittwoch, 18.09.2019 | 19:30 Uhr

Austraße 41 in 74336 Brackenheim (VfL-Gaststätte im Wiesental)

„Organspende und Transplantationen in Baden-Württemberg“

 Der CDU Stadtverband Brackenheim und der Bundestagsabgeordnete Alexander Throm laden gemeinsam ein zur Informationsveranstaltung mit dem Arzt und CDU Politiker Dr. Michael Preusch aus Eppingen. Priv.-Doz. Dr. Preusch ist Oberarzt am Universitätsklinikum Heidelberg und einer der dortigen Transplantationsbeauftragten.

Wenngleich die positive Einstellung zum Thema Organ- und Gewebespende in Deutschland derzeit mit 84 Prozent so hoch wie nie zuvor ist, so waren in den letzten Jahren die tatsächlichen Organspenden weiter rückläufig. Im letzten Jahr hat die Organspende deutschlandweit einen neuen Tiefstand erreicht. Baden-Württemberg macht da trotz beispielhafter Förderung durch das Land keine Ausnahme. Inzwischen besitzen wieder mehr Menschen einen Organspendeausweis: Waren es 2012 noch 22 Prozent, sind es im Jahr 2018 bereits 36 Prozent. Stehen wir jetzt vor einer Trendwende? Wie kann man die Spendenbereitschaft weiter erhöhen? Welche Maßnahmen zur Aufklärung und Beratung sind nötig? Welche Rolle spielt dabei das Bündnis Organspende Baden-Württemberg?

In der CDU Spitze ist man sich einig: Organspende ist Lebensspende. Deshalb wird der Gesetzentwurf von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn begrüßt. Man erhofft sich, dass hiervon viele Menschen profitieren, die sehnsüchtig auf ein Spenderorgan warten.

Alexander Throm MdB und Dr. Michael Preusch freuen sich auf Ihre Teilnahme und einen fachlichen Gedankenaustausch.



  

 Faire Gemeinde in einer fairen Welt

Dienstag, 15.10.2019 | 19:30 Uhr

Ratssaal im Rathaus Untergruppenbach
Kirchstraße 2
74199 Untergruppenbach

„Faire Gemeinde in einer fairen Welt“

 

Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch ist es gelungen, den Geschäftsführenden Vorstand der Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ), Herrn Philipp Keil, für eine Informationsveranstaltung zu gewinnen.

 

Nachhaltige Entwicklung beginnt nicht irgendwo weit weg, sondern direkt bei uns. Für dieses Begreifen, Handeln und Verändern sind Städte und Gemeinden der geeignete Ort. Hier treffen unterschiedlichste Akteure zusammen, um sich für eine gerechtere Welt einzusetzen.

 

Starke Kommunen gehören unbedingt dazu, wenn es um eine erfolgreiche

Entwicklungszusammenarbeit geht. Was können die Gemeinden vor Ort tun? Wie können sich Bürgerinnen und Bürger organisieren? Welche Unterstützung bietet dabei die SEZ?

 

Diese und weitere Fragen können fachlich mit Philipp Keil von der SEZ besprochen und diskutiert werden.

 

Termin:                 Dienstag, 15.10. 2019

Treffpunkt:            19.30 Uhr

Im Ratssaal des Rathauses Untergruppenbach

Kirchstraße 2 in 74199 Untergruppenbach

 

Bürgermeister Andreas Vierling und Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch MdL freuen sich über Ihr Kommen und eine interessante Veranstaltung.

 



  

 Bezirksparteitag der CDU Nordwürttemberg am 19. Oktober 2019

Samstag, 19.10.2019 | 12:00 Uhr

Reblandhalle, Reblandstr. 31, 74382 Neckarwestheim

Einladung von Steffen Bilger/Vormerkung: Ganz herzlich darf ich alle Delegierten schon jetzt einladen, sich den 19. Oktober 2019 vorzumerken. Unser diesjähriger Bezirksparteitag mit Wahlen wird in der Reblandhalle, Reblandstr. 31, 74382 Neckarwestheim stattfinden. Inhaltlich wird der Bezirksparteitag im Zeichen der beruflichen Bildung stehen und ich freue mich sehr, dass wir neben Vertretern aus der Wirtschaft unsere Spitzenkadidatin Ministerin Dr. Susanne Eisenmann begrüßen dürfen. Neben den gewählten Delegierten sind auch alle interessierten Mitglieder willkommen. Herzliche Einladung!


  

 Artenschutz geht nur gemeinsam mit der Landwirtschaft – Austausch zum Volksbegehren

Montag, 21.10.2019 | 19:30 Uhr

Genossenschaftskellerei Heilbronn-Erlenbach-Weinsberg e.G.
Binswanger Straße
74076 Heilbronn

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

wir laden Sie herzlich zu  einer Informations- und Diskussionsveranstaltung zum Volksbegehren Artenschutz "Rettet die Bienen" ein.  

Die Veranstaltung findet statt am

 

 

Montag, 21. Oktober 2019,

um 19.30 Uhr,

in der Genossenschaftskellerei Heilbronn-Erlenbach-Weinsberg e.G.,
Binswanger Straße, 74076 Heilbronn
.

 

 

Bei diesem Bürgerdialog wollen wir Sie auf die Auswirkungen auf unsere regionale Landwirtschaft und unsere Kulturlandschaft informieren.

Unser Ziel ist es, dass es auch zukünftig in Baden-Württemberg möglich ist, eine erfolgreiche und flächendeckende Landbewirtschaftung sicher zu stellen!

Es sind wirklich sehr schwierige Zeiten. Bitte nutzen Sie jede Gelegenheit mit Bürgerinnen und Bürgern zu sprechen und diese auf die katastrophale Auswirkung eines erfolgreichen Volksbegehrens von „Pro Biene“ hinzuweisen.

 

Wir freuen uns auf einen regen Austausch mit Ihnen und sind Ihnen dankbar, wenn Sie zahlreich zu dieser wichtigen Veranstaltung kommen.

Gerne dürfen Sie auch Familienmitglieder, Freunde, Bekannte sowie Interessierte Personen zu dieser Veranstaltung einladen und mitbringen.



  

 Infoveranstaltung zur Datenschutzgrundverordnung mit dem Landesdatenschutzbeauftragten Dr. Stefan Brink

Dienstag, 29.10.2019 | 19:00 Uhr

Gaststätte "Zum Lamm", Großer Saal
Marktstraße 1
74193 Schwaigern

„Meine Daten gehören mir“ – Umgang mit Datenschutz im Ehrenamt

 

Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch ist es gelungen, den Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit, Dr. Stefan Brink, für eine Informationsveranstaltung zur neuen Datenschutzverordnung zu gewinnen.

 

Insbesondere ehrenamtlich arbeitenden Menschen in zahlreichen Vereinen machen die neuen geänderten Verordnungen zu schaffen. Datenschutz darf aber kein Hemmschuh für ehrenamtliches Engagement sein. Daher ist es wichtig, im „Ehrenamtsland Nummer Eins“ die nötigen Freiräume im Interesse eines aktiven Vereinslebens zu erhalten.

Wie kann die Umsetzung der neuen Datenschutzvorschriften in Vereinen aussehen? Gibt es Unterschiede zwischen Vereinen und Großunternehmen?

Wie kann sich ein Verein absichern?

 

Diese und weitere Fragen können fachlich mit dem Landesbeauftragten Dr. Brink besprochen und diskutiert werden.

 

Termin:                  Dienstag, 29.10. 2019

Treffpunkt:            19.00 Uhr
                               Gaststätte „Zum Lamm“

Marktstraße 1 in 74193 Schwaigern

 

Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch MdL und der CDU Stadtverband Schwaigern freuen sich über Ihr Kommen und eine interessante Veranstaltung.

 

 

 



  
Nach oben